Betreuungsangebot
Tagesablauf Konzeption Eingewöhnung




Aktuelle Termine
Kontakt
Chronik
Downloads
Blitzlichter / Highlights
Förderverein
Gästebuch
Club der Ehemaligen
Impressum

Umsetzung der Leitlinien in Bildungs- und Entwicklungsfeldern mit

Mathematische Grunderfahrungen

Mathematik steckt überall im Alltag und soll für die Kinder hier konkret erfahrbar werden,
beim Bauen, Sortieren, Ordnen, Vergleichen oder auch in der Orientierung in Raum und Zeit.
Viele Alltags-Tätigkeiten wie Tisch decken, Stühle für den Stuhlkreis stellen, Spielsachen sortieren usw. vermitteln den Kindern erste mathematische Grunderfahrungen.

Darüber hinaus greifen wir mit dem Angebot des Zahlenlandes die natürliche Neugierde des Kindes an Zahlen auf.

Gezielt entdeckt es spielerisch und altersgemäß mathematische Grundstrukturen im Alltag und entwickeln ein Mengen- und Zahlenverständnis, das folgende Aspekte beinhaltet:

    •   Erkennen und Benennen von Mengen und Zahlen
    •   Ordnungen, Strukturen und Reihenfolgen erkennen (z.B. Wochentage, Jahreszeiten..))
    •   Ziffern in ihrer Reihenfolge wahrnehmen und begreifen ( nicht nur „aufsagen“ )
    •   Umkehrbarkeit von Zahlen ( Reversibilität )
    •   Geometrische Formen und ihr Zusammenhang mit den Zahlen (Dreieck, Viereck…)
    •   Anzahlaspekt
    •   Vernetzung: Ziffern – und Punktebild erkennen, mit Zahl in Verbindung bringen und benennen können (Würfelbilder)
    •   Zerlegbarkeit von Zahlen, einfache Rechenaufgaben
    •   Gefühl für Mengen, Größe und Gewicht


Mit dem Zahlenland kann das Kind Freude an der Mathematik und am logischen Denken entwickeln, dies bietet eine gute Grundvoraussetzung für die Schule und beugt Dyskalkulie (Rechenschwäche) vor.